Logo Verein Kinderwunsch
     

Medizin
Medizin
 
IVF-Guide: Die empfohlenen Zentren
Zentren für Samenspenden
IVF-Guide: Welt-Premiere
FIVNAT-Liste
Medizinische Grundlagen
Rechtsgrundlagen
   
   
   
   
   
   
   
 

 

 

 

 

 

 

   
  IVF-Guide

Zürich: Universitätsspital


Unser Eindruck

Das Zentrum über sich


Bewertungsbogen Besuche Kinderwunschzentren

Datum des Besuchs: 21.11.2010
Besucht von : Brigitte Eichenberger
Betreut durch : PD Dr. med. B. Imthurn
Dr. med. K. Schiessl

Dr. Ruth Stiller
 
Allgemein Wartezimmer:
  • zweckmässig
  • Zeitschriften
  • kein separater Raum
Gesprächs- & Behandlungszimmer:
  • hell
  • zweckmässig
  • rollstuhlgängig
  • Privatsphäre wird gewahrt
Punktionsraum:
  • befindet sich in einem separatem Behandlungstrakt auf anderer Etage im Spital
  • steriler OP-Raum
Liegeraum:
  • Liegeräume getrennt durch Vorhang
  • hell
  • bequem
  • Zeitschriften
  • Überwachung gewährleistet
  • Privatsphäre wird zum Teil gewahrt (Mehrbettraum)
Transferraum:
  • zweckmässig
  • Musik
  • Partner kann dabei sein
  • direkt neben dem IVF- Labor
Aufenthaltsraum für Männer:
  • kein spezieller Raum
  • Restaurant im Hause
Andrologie-Labor:
  • auf anderer Etage im Spital
Örtlichkeit für die Samenspende:
  • Intimsphäre wird gewahrt
  • separater Raum
  • bequem
  • Bilder
  • Videos / DVD für Zielpublikum
  • Waschgelegenheit
 

Gesamteindruck:

Die Beratung, Abklärungen und Behandlungen finden auf verschiedenen Etagen des Universitätsspitals statt. Trotz mehreren FachärztInnen achtet man auf eine persönliche Betreuung durch die selben ÄrztInnen. Eine kontinuierliche Behandlung ist gewährleistet. Das Labor befindet sich ebenfalls im Universitätsspital. Das Universitätsspital betreibt selber Forschung und ist jeweils auf dem neusten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Der Information der Patientinnen/Paare wird grosse Aufmerksamkeit geschenkt, wobei durch spezielle Einverständniserklärungen und Vereinbarungen jeweils die informierte Zustimmung eingeholt wird.

Das Zentrum über sich